Gochsheimer
Carnevals Club

Närrisch gut

News

Thumbnail Image
30.03.2020 10:13

Kindersitzung 2020

Narrennachwuchs  rockte den Fasching! Dem diesjährigen Motto folgend trat auch der Narrennachwuchs der Zwieflelf bei der Kindersitzung des GCC in Erscheinung und rockte den Fasching. Begrüßt und durchs kurzweilige Programm geführt wurden die zahlreichen Zuschauer dabei von Michelle Müller, Rebecca Gröger und Kenny Schmitt. Eröffnet wird seit eh und je die Kindersitzung mit einem flotten Marschtanz. Damit konnte die Kindergarde glänzen und erhielt entsprechend auch den ersten Beifallssturm. Nicht weniger sehenswert war im Anschluss der Tanz (Disney) welcher die KiTa „Rasselbande“ zum Besten gab. Mit dem Auftritt der beiden Tanzmariechen Amy Dittmar und Lea Kuhn folgte der nächste viel beachtete Beitrag. Als Apfel und Zitrone herrlich kostümiert traten Fabio Korn sowie Amelie u. Emma Büttner vom Faschingsclub Waigolshausen mit ihrer Büttenrede auf und sorgten für so manchen Lacher. Auf Einladung des Fastnachtverband hin durften sie diesen Vortrag sogar bei der Narrennachwuchssitzung in Veitshöchheim bringen und waren im Fernsehen zu sehen. Einen ebenfalls fernsehreifen Auftritt als „Reisender durch Raum und Zeit“ trug Tim Neubert von den Mainberger Schlossgeistern vor. Aber nicht nur er, sondern auch die Jugendgarde mit einem Marschtanz sowie die Kleinsten aus Mainberg mit ihrem Tanz als „Cowboy und Indianer“ wurden mit reichlich Applaus belohnt. Eine Belustigung der besonderen Art ist immer das „Präsidentenspiel“. So wurden diesmal Sitzungspräsident Alexander Rudloff-Heimrich und 1. Vorsitzende Jaqueline Eusemann ins Dschungelcamp zur Blindverkostung geschickt. Dabei war ihnen nicht immer geheuer was sie denn so schlucken mussten. Den optischen Glanz und Höhepunkt setzte zum Schluss die Purzelgarde des GCC mit einem Schautanz, welcher Urlaubsgefühle aus der Südsee vermittelte. Neben all den Akteuren auf der Bühne gab es auch für die Kinder im Saal die Möglichkeit sich darzustellen und mitzuwirken als zur Kinderdisco aufgerufen wurde. Als beim Finale dann von der Bühne aus auch noch Süßigkeiten ausgeworfen wurden, war man seitens der Kinder nicht nur vom Programm begeistert und freut sich schon jetzt auf die Kindersitzung im nächsten Jahr. Für die Vorbereitung dieser Sitzungen gilt der Dank des GCC für Sabine Ludwig und Diana Horling. Dicht drängten sich die Kinder an den Bühnenrand bei den Darbietungen, wie hier bei der Purzelgarde.

(Bericht: Wolfgang Schubert)


Thumbnail Image
07.03.2020 18:31

Till von Franken und FVF Verdienstorden 2020

Dieter Kewersun vom Fastnachtverband Franken brachte für die Session 2020 zwei hohe Auszeichnungen mit. Zum einen wurde unsere Vorständin Jacqueline Eusemann mit dem FVF Verdienstorden geehrt, für ihre langjährige Tätigkeit im Verein, angefangen von der Garde, Trainerin vom Männerballett, Sängerin bei den "Onion Travellers", Gardebeauftragte und die letzten drei Jahre als Vorständin vom GCC.

Nicole Bielefeld bekam den "Till von Franken" für ihre ebenfalls langjähriges Engagement als Gardetänzerin, Ausschussmitglied, Schriftführerin, dritte Vorsitzende und die letzten drei Jahre 2. Vorsitzende des GCC.

Wir freuen uns, dass unser Verein so engagierte Mitglieder hat und dass es auch noch genügend Aktive bei uns gibt, die wir für diese Ehrungen vorschlagen können.


Thumbnail Image
07.02.2020 00:29

Sitzung 2020

Gochsheim rockt Fasching

Das diesjährige Motto hat die Zwieflelf mit viel Enthusiasmus und Spielfreude voll umgesetzt.

Traditionell hat der Till aus Hamich die Sitzung eröffnet, es ist immer wieder erstaunlich wieviel Jahresgeschehen er in Reimform in dieser kurzen Redezeit unterbringt, ein  Highlight war diesmal das Biene Maja Lied mit dem Text " der dicke. doofe Donald".

Karina Buliche wurde dieses Jahr mit dem Gründungsorden der Familien Geyer/Voit für ihre langjährigen und besonderen Verdienste als Gardetrainerin und Tänzerin ausgezeichnet.

Der Ordenssponsor Berthold Unteidig , von dem auch das Motto stammt, kam ohne eine Luftgitarrennummer nicht von der Bühne. Er hat es aber bravourös und mit Unterstützung des Elferrats und Präsident Alexander Heimrich-Rudloff gemeistert.

Der Gastelferrat aus Altbessingen ließ das Stimmungsbarometer mit Elferrat, Garde und Männerballett ansteigen.

Ein Augenschmaus waren wieder die Garden, angefangen von der Purzelgarde, die mit ihrem Hawaiikostüm in den Süden entführten und zuckersüß aussahen. Trainiert wurden sie von  Dana Bernhardt, Sabrina Heimrich und Svenja Schätzle.

Die Kindergarde überzeugte mit einem akrobatischen Marschtanz, trainiert von Janina Wolf und Johanna Schubert. 

Die Jugendgarde trainiert von Carina Orth stand dem in nichts nach, auch ihr Marschtanz zeigt wie fleißig trainiert wird.

Die Aktivengarde überzeugte mit einem weiteren Marschtanz und einem farbenprächtigen Schautanz mit in die Beine gehenden Rhythmen. Die bunten, selbstgemachten Federkostüme erzeugten ein tolles Bild. Die Trainerinnen Karina Buliche, Julia Schwartling und Rosi Drechsler haben wieder einmal ganze Arbeit geleistet.

Sein Büttendebüt gab Klaus Wörner, der als Techniker Gochsheim , den GCC und vieles andere auf Korn nahm. Schön, dass wieder ein Talent mehr in unserer GCC-Familie ist.

Das Wort Rockkonzert hatten das Duo Udo Wagner und Wolfgang Schuber all zu wörtlich ausgelegt und für ihren Auftritt Röcke angezogen. Mit ihrem Programm aus witzigen Dialogen und kleinen Musikeinlagen haben sie für kurzweilige Unterhaltung gesorgt.

Der geplagte Ehemann "Herbert" alias Michael Eusemann berichtete Anekdoten aus seiner Ehe, die der eine oder andere Ehegeplagte gut nachvollziehen konnte.

In einem senkrecht aufgestellten Ehebett tummelten sich Karin Müller und Andrea Zahl. Die eine als wartende Ehefrau, die andere als angetrunkener Ehemann der zu spät heim kommt. Wie immer bei den beiden wurden die Lachmuskeln arg strapaziert.

Perfekte Musikparodie boten Christian Ganzinger,Sebastian Wenzel, Klaus Schwartling, Klaus Wörner und Sven Deppert.

Auch das "Alte Männerballett" bediente sich bei berühmten Musikgrößen  und parodierten die Gruppe Boney M. Trainerinnen waren hier Sabine Schwartling und Dunja Bernhardt.

Den abschließenden Höhepunkt bildete wie jedes Jahr das Männerballett mit einer Homage an Freddy Mercury. 24 in weiß gekleidete Jungs mit Schnauzbart und Regenbogenfahnen boten ein tolles Abschlussbild. Einstudiert wurde die Show von Sina Schneider und Denise Schwartling.

Alexander Heimrich-Rudloff hat wieder souverän und charmant durch das Programm geführt und zwischen den einzelnen Darbietungen einen fließenden Übergang geschaffen.

Zum Abschluss noch einmal ein besonderer Dank an alle Helfer bei Aufbau, Technik, Küche, Bar und Aufräumen, die genau wie alle Akteure so einen tollen Abend erst möglich machen.








Thumbnail Image
14.12.2019 17:46

Gochsheim rockt Fasching

Ulrike und Berthold Unteidig sind Ordenssponsoren des Carnevalsclubs

Nach einem erfolgreichen Rathaussturm mit der närrischen Machtübernahme, setzt der Gochsheimer Carnevalsclub GCC den offiziellen Faschingsauftakt im vereinseigenen Heim fort.

Besonders gespannt wartet man dabei immer auf die Vorstellung des neuen Ordens und des Ordenssponsoren. Diesmal präsentierte Sitzungsprädident Alexander Rudloff-Heimrich das Ehepaar Berthold und Ulrike Unteidig in einer kurzweiligen Laudatio. Das Motto schlägt sich auch in der Form des Ordens nieder. Er ist einer Gitarre nachempfunden.

Traditionsgemäß werden beim Sessionsauftakt verdiente Mitglieder des Vereins für ihr Engagement für die fränkische Fastnacht durch einen Vertreter des Landesverbandes ausgezeichnet. Dieter Kewersun überreichte Anna Bielefeld, Lea-Marie Gröger, Svenja Schätzle, Dana Bernhard und Klaus Wörner den diesjährigen Sessionsorden des Fastnachtsverbands Franken (FVF).

Mit Stefan Bielefeld und Klaus Schwartling wurden die beiden Hauptverantwortlichen für Bühnendekoration und -aufbau mit einer Auszeichnung belohnt. Sitzungspräsident Alexander Rudloff-Heimrich erhielt die Nadel in Silber. Karin Feyh und Siggi Schwartling durften sich über die Nadel in Gold freuen, welche beiden für ihr langjähriges Mitwirken überreicht wurde. Vorsitzende Jaqueline Eusemann konnte nicht persönlich anwesend sein um den ihr verliehenen FVF-Verdienstorden entgegenzunehmen.

Zusammen fiebern alle Beteiligten den Elferratssitzungen an den Samstagen, 1. und 8. Februar, in der Fritz-Zeilein-Halle entgegen. Restkarten sind ab 16. Dezember in der Sparkasse erhältlich. Natürlich findet auch wieder eine Kindersitzung statt und zwar am Sonntag, 2. Februar, um 14 Uhr.


Thumbnail Image
14.12.2019 20:05

Weihnachtsfeier mit Ehrungen 2019

Wieder einmal war das Vereinsheim stimmungsvoll geschmückt und die GCCler konnten sich an einem köstlichen Buffett, das heuer zum letzten Mal vom Partyservice Beck geliefert wurde, erfreuen. Für die vielen Jahre die Melitta, Erich und Christa Beck uns mit ihren Spezialitäten versorgt haben erhielten sie aus den Händen von Vorständin Jaqueline Eusemann ein kleines Dankeschön.

Weiterhin wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft waren dies Karin Schmidt, Ingrid Colbow, Dunja Bernhardt, Edeltraut Neist und Waltraud Frackenpohl, 40 Jahre dabei sind Arno Kaßecker und Wolfgang Düringer, die Ehrenmitgliedschaft für 50 Jahre erhielt Manfred Graf.

Der Erlös von 350 € aus unserem Weihnachtsbingo geht an die Station Regenbogen.


Thumbnail Image
13.12.2019 16:42

Wir gratulieren

Wir freuen uns mit unserer Vorständin Jaqueline Eusemann und ihrem Mann über die Geburt ihrer Zwillinge Lars und Luis und wünschen den Neu-Eltern viel Glück und gute Nerven. Besonders erfreut sind wir darüber, dass gleich doppelt für neue Elferräte gesorgt wurde.


Thumbnail Image
07.10.2019 14:04

Erntedankfestumzug 2019

Traditionell hat der GCC wieder einen Wagen für den Erntedankfestumzug in Gochsheim gebaut. Zum Thema "Mein liebstes Hobby" war natürlich schnell klar was unser liebstes Hobby ist. Mit einem Wagen mit Elferratskappe, Elferrat und Luftballons waren wir dabei . In der Bildergalerie  sind Fotos von der Entstehung bis zum Umzug zu sehen. Erfreulich waren die vielen Helfer, so dass wir sehr schnell fertig waren.


Thumbnail Image
05.08.2019 15:36

Ausflug ins Deutsche Fastnacht Museum

Zur großen Freude der Mitglieder haben Elke und Wolfgang Schubert einen Ausflug ins neue Deutsche Fastnacht Museum in Kitzingen organisiert. Zum einen wurden wir bei einer Führung durch die Geschichte der Fastnacht geführt, zum anderen konnten wir einen Blick in die neue Fastnachtsakademie werfen, wo mit modernster Technik vor allen Dingen der Nachwuchs in Gardetanz und Büttenreden trainiert wird. Mit Videoanimation in Lebensgröße werden im Museum die unterschiedlichsten Fastnachtsbräuche dargestellt. Die Einteilung  der Räume und Präsentation der Exponate führt den Besucher durch eine kurzweilige Zeitreise, wobei auch mit witzigen Elementen, z. B. einem Stift, den man an verschiedene Aufkleber hält und dann Karnevalslieder hört oder einer Bütt in der man sich bekannte Büttenreden anhören  kann, nicht gespart wird. Am Ausgang kann man aus einem Automaten für 10 Cent Witze ziehen. Es war auf jeden Fall interessant.

Danach ging es in einer kurzen Fahrt nach Seinsheim/Bullenheim in ein Restaurant mitten in den Weinbergen zu einer Mittagspause, bei gutem Essen und herrlichem Blick auf die Weinberge kam Urlaubsstimmung auf. Dort gesellte sich Heinz Voit zu uns, der in Bullenheim wohnt und auch als Gästeführer fungiert. Nachdem er uns über die Weinlage und Ortschaften wissenswertes erzählt hat, gab er mit der Orgel vom seinem Vater dem "Voits Lubber" ein paar Musikstücke zum Besten, wobei natürlich der "Gochsumer" nicht fehlen durfte.

Im Anschluss waren wir mit Herrn Dürr vom gleichnamigen Weingut Dürr/Bullenheim im Weinberg zur Verkostung des ersten Weines unserer Weinprobe unterwegs. Er erklärte uns einiges über den Weinbau und die Ortschaften um die Weinlage  "Paradies" , seine Ausführungen ließen erkennen, dass er und seine Familie Winzer mit Leidenschaft sind. Den Rest der Weinprobe und üppiger Brotzeit genossen wir dann im Weingut. Weinselig und gut gelaunt fuhren wir dann  Richtung Heimat mit dem Gefühl wieder einmal einen schönen Tag zusammen verbracht zu haben.



Thumbnail Image
02.05.2019 21:29

Jahreshauptversammlung 2019

Neuwahlen beim GCC

Am 6.4. hielt der GCC seine turnusmäßige Jahreshauptversammlung ab. Lag es vielleicht an einigen gleichzeitig stattgefunden Veranstaltungen im Ort, oder am Bundesliga Top-Spiel (Bayern-BVB) jedenfalls war das Vereinsheim des GCC diesmal nicht ganz so voll wie gewohnt. Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder trug 1.Vorsitzende Jaqueline Eusemann ihren Tätigkeitsbericht des vergangenen Jahres vor. Dass sich dabei die Hauptaktivitäten beim Carnevals-Club auf die Zeit zwischen dem 11.11. und dem Aschermittwoch beziehen liegt auf der Hand. Darüber hinaus herrscht aber auch unterm Jahr reges Vereinsleben. So seien mit der  Teilnahme am Erntedankfestumzug und die Mitwirkung am Gochsheimer Adventsmarkt  nur zwei der festen Termine im Jahreskalender genannt. Aber auch die Geselligkeit wird gepflegt. Sei es bei der Radtour, der Schlachtschüssel, Nikolausfeier bzw. Weihnachtsfeier der Garden usw. Ein besonderer Höhepunkt im vergangenem Jahr war der Überraschungsausflug  bei dem 80 (!) GCC-ler mit zwei Bussen unterwegs waren. Nach einer kurzen Vorausschau auf künftige Aufgaben bedankte sich die 1.Vors. bei Ihren Vorstandskolleginnen, den Beisitzern und der Jugendvertretung und allen Helfern und Aktiven für die Unterstützung. Alexander Rudloff-Heimrich, Sitzungspräsident der Zwiefl-Elf lies in seinem Rückblick über abgelaufene Session die Höhepunkte anhand eines lustigen Bildvortrages Revue passieren.

 So hatte die Zwiefl-Elf neben dem Rathaussturm, den Elferratssitzungen und der Kindersitzung auch noch Einsätze in Schwebheim (Rathaussturm), Faschingssitzung in Hofheim und beim Faschingsumzug in Unterspießheim zu absolvieren. Sein Dank galt neben allen Mitwirkenden auch noch einmal ausdrücklich der Fa. Autowelt Beständig für das Ordenssponsoring.  Das der GCC auch in der Zukunft noch gut aufgestellt ist davon wusste Sigrid Schwartling als 1. Kassier zu berichten. Mario Gröger und Sandra Tosolini konnten ihr jedenfalls eine zufriedenstellende Kassenführung bescheinigen und somit wurde auch der gesamten Vorstandschaft die Entlastung erteilt.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vors. Jaqueline Eusemann. 2. Vors. Nicole Bielefeld, 3. Vors. Karin Feyh, Schriftführerin Sabrina Heimrich, 1. Kass. Sigrid Schwartling, 2. Kass. Peter Neist.  Sitzungspräsident: Alexander Rudloff-Heimrich. Als Beisitzer fungieren: Stefan Bielefeld, Nicole Gröger, Sabine Ludwig, Klaus Schwartling, Denise Schwartling, Wolfgang Schubert, Julia Schwartling,  Karin Stahl. Der Ältestenrat setzt sich aus Manfred Graf, Sigfried Herzog, Leo Kraßnitzer und Gerhard Karl zusammen. Sandra Tosolini und Mario Gröger wurden in ihren Ämtern als Revisoren bestätigt. Als Jugendvertretung wurden Anna Bielefeld und Lea-Marie Gröger benannt.

                gez.  Wolfgang Schubert


Thumbnail Image
10.10.2018 20:59

Vereinsausflug - Überraschungsfahrt

Am 7. Oktober warteten 76 GCCler gespannt wo sie der Vereinsausflug wohl hinführt. Erste Station war das Deutsche Dampflokomotiv Museum in Neuenmarkt in Oberfranken. Bei einer Führung durch das Museum konnten wir viel wissenswertes erfahren und die schwarzen Giganten bestaunen. Nach einem kleinen Imbiss am Bus ging es weiter nach Bayreuth. Wir besuchten dort das Markgräfliche Opernhaus mit seiner prächtigen Barockausstattung. Ein Vortrag gab uns Aufschluss über die Geschichte des Hauses, das 2012 von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen wurde. Das Endziel unseres Ausfluges war die Petersklause in der Oberpfalz bei Mitterteich. Dort konnte man dann die Sommerrodelbahn besuchen oder mit einem Bähnchen vom Wirt gesteuert durch die Gegend fahren und einiges über die Region erfahren oder sich an seinen alten Witzen erfreuen. In der Bildergalerie sind ein paar Eindrücke von unserem Ausflug zu sehen.

Ein besonders herzlicher Dank noch einmal an Elke und Wolfgang Schubert, die diesen Ausflug mit viel Liebe und Herzblut zusammengestellt und organisiert haben.


Thumbnail Image
13.08.2017 22:00

Unsere Homepage

😉 Wir danken an dieser Stelle der Firma webfactor media GmbH für ihre Unterstützung bei der Erstellung unserer Homepage.


Thumbnail Image
05.02.2017 16:00

Goldener Till für Wolfgang Schubert

Völlig überrascht war GCC Vorsitzender Wolfgang Schubert als bei der ersten Elferratssitzung der Zwieflelf kein geringerer als Bernhard Schlereth der Präsident des Fastnachtverbandes Franken erschien. Wie dieser in seiner Rede zuerst betonte wolle er dem GCC zu seinem Jubiläum (5 x 11 Jahre) gratulieren und übergab dabei eine entsprechende Urkunde. Der Haupt-grund seines Kommens aber war jedoch die Verleihung des Till von Franken in Gold der höchsten fastnachtlichen Auszeichnung in Franken an Wolfgang Schubert. In seiner Ansprache würdigte Schlereth dabei die besonderen Verdienste von Wolfgang Schubert um den GCC und die fränkische Fastnacht. In der 60-jährigen Geschichte des Fastnachtsver-bandes ist dies erst die vierund-achtzigste Verleihung. Etwas gerührt aber dennoch mit launigen Worten bedankte sich W. Schubert bei Bernhard Schlereth vergas aber dabei nicht  auch der Vorstand-schaft und den Mitgliedern des GCC seinen besonderen Dank auszu-sprechen.